Wie Events auf die Emotionalisierung von Marken einzahlen

Villeroy und Boch, innogy und Fahrrad XXL verbindet eines: Sie setzen auf Sport-Events

inMEDIA zeigt Wege auf, wie Emotionen, die ein Sport-Event auslöst, als Marketingplattform genutzt werden können.
Ob Sport-Event oder Incentive: Erlebnis und nachhaltige Begeisterung sind garantiert.

„Alt Luxemburg ist das Dekor, mit dem unsere Firmengeschichte begann“, weiß Nicolas Luc Villeroy. „Kaum ein anderes Dekor ist so prägend für Villeroy & Boch gewesen“.

1768 starteten die Firmengründer mit dem kleinen Blütenzweig, „à la brindile“ genannt. Villeroy & Boch hat den Blütenzweig mit „Alt Luxemburg“ in die heutige Zeit getragen und sich in fast drei Jahrhunderten zu einem der weltweit führenden Unternehmen der Keramikbranche und einer Lifestyle-Marke zugleich entwickelt.

Wichtig auf diesem Weg sind immer wieder ungewöhnliche Marketing-Wege, die der Keramikproduzent aus Mettlach an der Saarschleife eingeschlagen hat.

„Think global – act local“

Nun setzt Villeroy & Boch auch auf die Emotionalisierung von Sport-Events.

Der Weltkonzern mit Sitz im saarländischen Mettlach ist nun Premium-Partner beim SaarschleifenBike Marathon, Saarlands größtem Mountainbike Marathon.

„Wir sind froh, dass wir Villeroy & Boch mit einem ausgeklügelten Werbekonzept gewinnen konnten getreu dem Motto „Think global – act local“, so inMEDIA Eventmanager Jerome Graef.

Und noch etwas Besonderes:
Die Sportler an der Saarschleife dürfen sich nun über einen ganz hochwertigen Pokal freuen, eine Original Müsli-Schüssel von Villeroy & Boch.

Das „Team innogy“ geht beim VulkanBike Marathon an den Start

Ortswechsel.

Vom atemberaubenden Blick der Saarschleife geht es nun in die Vulkaneifel.

Diese Region zwischen Koblenz und Trier beeindruckt mit vielen Maaren, wie die einzigartigen Vulkanseen genannt werden.
Seit Jahren setzt das Energieunternehmen innogy (ehemals RWE) auf eines der größten Mountainbike-Events in Deutschland.

Der Name „innogy“ setzt sich zusammen aus Innovation und Energy. Beides liegt dem maßgeschneiderten Marketing-Konzept für den Energiedienstleister zugrunde: Die Marke innogy zeigt Flagge mit einem speziellen Team bestehend aus über hundert Mitarbeitern.

„So wird der Team-Spirit der Mitarbeiter gefördert und die speziell gekleideten Team-Member sind fahrende Werbesäulen. Eine überzeugendere Werbung gibt es kaum“, ist sich Anja Wernicke von inMEDIA sicher, die schon seit über fünf Jahren im Orga-Team für die Zufriedenheit der Kunden zuständig ist.

Fahrrad XXL ist Partner beim ältesten Marathon in Deutschland

Jedes Jahr zum Saisonabschluss treffen sich die internationalen Top-Biker zum WasgauBike. Der Wasgau ist das Filetstück des Pfälzerwaldes und beherbergt Deutschlands ältesten Bike-Marathon mit knapp 40.000 Bikern in einer über 25 jährigen Geschichte. Fahrrad XXL ist seit vielen Jahren dabei, denn klar ist: Weniger Streuverlust bei der Werbung kann man nicht haben. Jeder WasgauBiker ist potentieller Kunde und daher ist der Fahrradgigant auch mit vielen Kunden auf der Strecke, um die neuen Bikes auf Herz und Nieren zu testen.

Über Events können Marken ihren Kunden ganz nahekommen. Unternehmen können nicht nur Entscheider persönlich erreichen, sondern viel über sie erfahren.

„Events bieten in einer reizüberfluteten Onlinewelt die beste Chance für eine echte und tiefe Kunden-Beziehung. Gerade exklusivere Zielgruppen sind online oft gar nicht mehr erreichbar“, so inMEDIA-Geschäftsführer Markus Appelmann